„story bags“ – überraschend und zauberhaft im Religionsunterricht erzählen

„story bags“ – überraschend und zauberhaft im Religionsunterricht erzählen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Erzählen ist eine Grundform jüdisch-christlicher Überlieferung. Ein großer Teil der Bibel spricht von Gott und seiner Geschichte mit den Menschen im Modus der Erzählung. Wenn es im Schul- oder Kindergottesdienst oder im Religionsunterricht darum geht, gemeinsam über Gott und seine Geschichte mit den Menschen nachzudenken, dann geht dies nicht ohne Erzählen und nicht ohne Zuhören. Es gibt viele Medien und Methoden, die das Erzählen und vor allem das Zuhören unterstützen – alle haben ihre besonderen Chancen…

Story Bags oder Erzähltaschen sind auf den ersten Blick einfache Stofftaschen, 30*30cm groß. Doch sie haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich: Es steckt viel mehr drin, als man vordergründig sieht – eine ganze Geschichte steckt in ihnen. Durch immer wieder neues Wenden und Umkrempeln erscheinen passend zur erzählten Geschichte neue Seiten, Stoffe, Farben und Motive. So wird ganz augenscheinlich vorgeführt, dass Gottes Geschichten immer wieder neue Wendungen nehmen und uns überraschen.

Story Bags leben von dieser Überraschung, vom Reiz des Zauberhaften. Der Zuhörer und Zuschauer wird in mehrfacher Hinsicht neugierig: Was wird nun passieren, wie geht es weiter? Und man fragt sich: Wie geht denn das?

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Aspekt ist: Story Bags bieten mir als Erzähler einen roten Faden für meine Erzählung: Ich kann mich von den Wendungen leiten lassen, die Farben, Muster, Motive liefern mir Stichworte und zentrale Gedanken für meine Erzählung. Hier eine kleine Auswahl unserer Story Bags zu den Themen Ostern, Weihnachten, Schöpfung und Pslam 23:

– Diese Story Bags können Sie in unserer Bibliothek ausleihen: » story bags

– Ein Erzählbeispiel finden Sie in diesem » Video-Clip zu Psalm 23.

– Weitere Informationen (Literatur, Nähanleitung…):  rainer.lemaire@ekir.de