Danke! – Lieder und Ideen zu Dank und Dankbarkeit
Foto: Ursula Paczkowski auf Pixabay

Danke! – Lieder und Ideen zu Dank und Dankbarkeit

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Vieles in unserer Zeit richtet sich am Blick nach vorne, in die Zukunft aus. Forderungen werden gestellt, Ziele gesetzt. Anders dagegen der dankbare Blick zurück auf das Gute, das wir erfahren haben: Dankbarkeit für Gesundheit, für die Bewahrung in einer Krisenzeit, für das tägliche Brot, für eine Lebensgrundlage ohne Sorge, für ein Leben im Frieden und für Familie und Freunde, für die kleinen Dinge des Alltags. Dankbarkeit ist eine Haltung, die uns gut tut. Die Psalmen bspw. sind voll des Lobes und Dank, und auch heute kommt unser Dank vielfach in Liedern zum Ausdruck – fröhlich und von Herzen. Wir freuen uns, dass der Musiker und Liedermacher Reinhard Horn dieses Thema für uns musikalisch aufbereitet und gestaltet hat.

In der Bibel bildet der Dank Gott gegenüber einen Schwerpunkt, dabei meint das hebräische Wort  ‚jdh‘ eher loben/ preisen/ danken wieder. Dankbarkeit stiftet eine Verbundenheit und vertieft Beziehungen. Zudem, so Reinhard Horn in seiner Einleitung, ist Dank/ Danken eine überaus wirkungsintensive Lebenseinstellung:

Dank vermindert Stress.
Dank macht glücklich und wirkt gegen Depression.
Dankbarkeit lässt uns besser schlafen.
Dankbarkeit wirkt stabilisierend.

Wer den Live-Stream mit Reinhard Horn noch erleben möchte, kann hier das Video nach anschauen – bitte ca. 9min „vorspulen“:

Wer das Video angeschaut hat und Interesse an den Materialien zu den Liedern hat, kann sich im Schulreferat melden.

Weitere Ideen zum Themenfeld Dank / Danken:

Der Film „Fast ein Gebet“ (Animationsfilm, 3 Min.) erzählt zum gleichnamigen Gedicht von Reiner Kunze von zwei Tieren, die sehr dankbar für ihr Leben und das was ihr Leben reich macht sind. Der Schluss zoomt aus diesem Glück im Kleinen heraus und fragt nach Glück und Dank der ganzen Schöpfung.
Der Film ist über das Medienportal der EKiR www.medienzentralen.de verfügbar.

 

 

Das Bildkartenset „Erntedank“ erzählt von Betül und Nele, die gemeinsam ihren Dank feiern möchten. Weil Betül ein muslimisches Mädchen ist, kommt auch die koranische Tradition zur Schöpfung, zum Dank und zur Verantwortung des Menschen vor!

 

 

 

Das Bildkartenset zu Franz von Assisi erzählt vom Leben und von seinem persönlichen Weg. Durch das Staunen findet Franziskus zum Lob über Gottes Schöpfung und zum Dank dafür. Auch dieses Bildkarten-Set ist im Schulreferat verfügbar.

 

Zuletzt sei noch auf den Band 69 (2019) der Zeitschrift Grundschule Religion verwiesen. Dort findet sich u.a. das Märchen vom „Als das Danke in einen tiefen Schlaf fiel“. In dieser Geschichte kommen personifiziert DANKE, SELBSTVERSTÄNDLICH, UNZUFRIEDEN und ACHTSAM vor. Carmen Schmitt hat das Büchlein mitgestaltet und passende, erprobte (!) Unterrichtsideen dazu verfasst. Das Heft lohnt sich!