You are currently viewing Der Jerusalem-Weg: Studien- und Wanderreise im Herbst 2023

Der Jerusalem-Weg: Studien- und Wanderreise im Herbst 2023

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Der Jerusalem Weg“ – Studienwanderung mit Pilgererfahrungen im „Fünften Evangelium“
Zu Fuß durch Galiläa, die Judäische Wüste und in Jerusalem im Herbst 2023

Der Jerusalem Weg ist der einzige vollständige Pilgerwanderweg in den Fußpuren Jesu im „Heiligen Land“. Wir verlassen dabei die ausgetretenen Pfade und begeben uns hinein in das „Fünfte Evangelium“, in die unmittelbare Begegnung mit der biblischen Landschaft, mit ihren Wadis, ihren Bergen, ihrer Geschichte und ihrer besonderen Atmosphäre, wo sie noch unverändert den Hintergrund für die historischen und religiösen Entwicklungen der Region vermitteln … Auf seiner Strecke liegen die zentralen Stätten neutestamentlicher Geschichte und Theologie: Nazareth, der See Genezareth, Jerusalem!

(c) S.Simon, Tobit Reisen

Neben den Spuren Jesu lädt der Weg dazu ein über „Gott und die Welt“, über Theologie und Verkündigung, über die Sprache des Glaubens und unsere europäisch-christliche „Bilderwelt“ nachzudenken, als eine Begegnung mit uns selbst wie dann auch mit der christlichen Kultur und Theologie. Zielpunkt des Weges ist die Grabes- und Auferstehungskirche mit dem leeren Grab in Jerusalem. Der Ort, wo alle Konfessionen und Denominationen ihre Dispute und alle Theologie hinter sich lassen und sich auf ein gemeinsames Bekenntnis zusammenfinden! Ohne leeres Grab und den Glauben an die Auferstehung des Mannes aus Nazareth gäbe es kein Christentum. Insofern ist Jerusalem die „axis mundi“ – das alle vereinende Ziel theologischen Suchens und Fragens.

(c) S. Simon, Tobit Reisen

Unsere Studienwanderung besteht aus zwei Wanderelementen: Zunächst folgen wir dem Weg Jesu durch Galiläa und zum See Genezareth: Hier entdecken wir Orte der Verkündigung Jesu. Aus dem Wirken Jesu in Galiläa, folgt die Passion Jesu – der Weg nach Jerusalem und in den Konflikt mit den herrschenden Gewalten. So wandern durch die judäische Wüste wandern wir herauf und nach Jerusalem – auch hier bewegen wir uns „in den Fusspuren Jesu“…Am Ende dieses Weges stehen das Kreuz und das leere Grab, und damit die bis zu uns reichende Hoffnung, dass Tod und Grab nicht das letzte Wort haben.

Die Tagesabschnitte eignen sich für aktive Menschen aller Altersgruppen mit guter körperlicher Ausdauer. Die Wanderungen dauern inkl. Pausen ca. 4 bis 7 Stunden pro Tag und sind max. 20km lang. Wir wandern mit leichtem Tagesgepäck; das Gepäck wird zur jeweils nächsten Unterkunft transferiert.

Diese Studienwanderung findet statt als Kooperation von Evangelischem Schulreferat und Melanchthon Akademie. Die Anmeldung ist möglich ab dem Termin des Informationsabends am 1. Februar 2023.

Wichtig für Lehrer_innen im Schuldienst: Die Studienwanderung findet in der zweiten Woche der Herbstferien statt und in den ersten zwei oder drei Tagen nach den Ferien. Es muss frühzeitig Sonderurlaub/ Freistellung für die Teilnahme an der Lehrerfortbildung beantragt werden. – Reiseveranstalter in unserem Auftrag ist wieder Tobit Reisen, Reisepartner vor Ort in Israel sk Tours.

Leitung: Dr. Rainer Lemaire, Schulreferat
Dr. Martin Bock, Melanchthon Akademie

Termin: 9. Oktober 2023 – 17. Oktober 2023