Advent und Weihnachten ohne Singen?

Advent und Weihnachten ohne Singen?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Lieder und gemeinsames Singen sind in der Grundschule aus der Adventszeit eigentlich nicht wegzudenken. Doch die Corona-Situation erlaubt derzeit kein Singen und erfordert auch in Schule Abstand und Maske. In der gemeinsamen Fortbildung der Schulreferate Leverkusen und Köln haben wir uns dieser Sitaution gestellt und nach Möglichkeiten in dieser Situation gesucht. Zunächst führte Jessica Wilhelmi, Schulreferentin in Leverkusen in zwei Adventsrituale ein, die sich im Sitzkreis oder auch an der Tafel realisieren lassen.

Licht und Dunkelheit: Hier wird das Symbol Licht erschlossen und die Lerngruppen
überlegen gemeinsam, wie jede und jeder einzelne Licht in die Welt bringen kann. Für die
Schuleingangsphase bietet hier das Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“ schon recht
konkrete Anregungen. Um diese Gedanken während der Adventszeit auch in einem Ritual zum Stundenbeginn aufzugreifen, werden die SuS dazu aufgefordert an Menschen zu denken, denen sie gerne
Licht bringen möchten. Hier geht’s zum Download… 

 

Anschließend war der Musiker und Liedermacher Reinhard Horn an der Reihe, der in einm 50 minütigen Video sechs Lieder mit kreativen Ideen vorstellte, die sich besonders für Advent und Weihnachten in der Klasse eignen.
Zu allen Liedern stehen Noten und mp3-Dateien zur Verfügung, Geschichten, Bodenbild-Anregungen, ein Lichter-Tanz und Vieles mehr. Diese sechs Lieder lernten wir kennen und übten Sie daheim „auf Distanz“ gemeinsam mit Reinhard Horn ein:

  • Kinder feiern Weihnachten hier und überall
  • Applaus für den Nikolaus
  • Es sahen drei Eulen den Weihnachtsstern
  • Kleine Lichter werden immer mehr
  • Das Lichtwunder
  • Merry Christmas – frohe Weihnacht

Wer hier noch Interesse am Video und am Material hat – bitte bei Rainer Lemaire melden!

Zuletzt führten uns unterschiedliche Wege zur Krippe. Rainer Lemaire stellte ein Wimmelbild aus der Zeitschrift Grundschule Religion (Nr. 69/ 2019) vor. In der Mitte des Bildes finden wir die Krippe, zu der unterschiedliche Wege führen, wie an diesem Bildausschnitt deutlich wird.

Weitere Idee zu diesem Wimmelbild und zum didaktischen Potential der Krippe erhalten Sie bei unserer Fortbildung am 1. Dezember, die vermutlich online stattfinden wird. Melden Sie sich bei uns an, dann bleiben Sie auf dem Laufenden!